Gartenkolonie Loraberg
Aktuelle Nachrichten und Hinweise
 

Spende Ukraine

Der Bezirksverband Berlin-Süden der Kleingärtner e.V. hat seine Kleingartenkolonien zu Spenden für die Ukraine aufgerufen – und es sind insgesamt 40.000 EUR zusammen gekommen! Am Mittwoch, den 04.05.2022 hat der Bezirksverband im Namen aller Neuköllner Kleingärtner:innen diesen Betrag je zur Hälfte an die beiden anerkannten und in Berlin ansässigen Hilfsorganisationen Save the Children Deutschland e.V. und Ukraine-Hilfe Berlin e.V. feierlich übergeben. Herr Vitali Olijnik von der Ukraine Hilfe Berlin e. V. und Frau Manuela Popp von der Hilfsorganisation Save the Children freuten sich riesig und bedankten sich herzlich bei allen Neuköllner Kleingärtne:innen. Beide sagten übereinstimmend, dass so großzügige Spenden – wenn überhaupt – normalerweise nur aus der Wirtschaft kommen. Sie erklärten, dass eine privat organisierte Sammelaktion mit einem solch stattlichen Ergebnis sie sehr überrascht und erfreut.

Wir bedanken uns herzlich bei den Spender:innen aus unserer Kolonie, die mit ihren gespendeten 420 EUR einen Beitrag geleistet haben.

BV-Aktuell - Spenden für die Ukraine

 

Kreativkongress Neukölln 2022

Unser befreundeter Verein, das Kreativnetz Neukölln (KNNK), lädt ein:

"Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir in diesem Jahr zusammen mit unserem Kooperationspartner Unternehmen Neukölln wieder einen Kreativkongress in Neukölln veranstalten werden. Nach einer schwierigen Zeit wollen wir nach vorne blicken und die Ärmel hochkrempeln. Der KreativKongress Neukölln steht in diesem Jahr unter dem Motto "Get Connected". Wir möchten euch die Gelegenheit geben, euch mit anderen Kreativen zu vernetzen und potenzielle Auftraggeber kennen zu lernen - endlich wieder persönlich und nicht nur online. Das KNNK kann euch vor Ort Tips und Unterstützung geben, euch mit anderen Mitstreitern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft zu vernetzen.

Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos – und auch Interessierte außerhalb von Neukölln sind herzlich willkommen!"

KreativKongress Neukölln 2022 – "Get Connected"
17.-18. Mai, 12–21 Uhr, Alte Post, Karl-Marx-Str. 97-99

Alle Informationen und Anmeldung:
www.knnk.org

 

Asiatische Tigermücke in Berliner Kleingärten

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales informiert über Gegenmaßnahmen

Im Sommer 2021 wurden in Berliner Kleingartenanlagen Exemplare der Asiatischen Tigermücke sowie ihrer Eier und Larven gefunden.Sie wird zunehmend aus Südeuropa per Kraftfahrzeugfernverkehr nach Deutschland eingeschleppt, schreibt das Landesamt für Gesundheit und Soziales in seinen Informationsmedien.

Diese fremde Mückenart ist Überträgerin verschiedener Krankheitserreger wie Dengue-, Chikungunya-, Zika- oder West-Nil-Viren. Diese Krankheiten seien bei uns zwar bislang noch nicht weit verbreitet, jedoch werden die Erreger immer wieder von Reiserückkehrern und Zugvögeln nach Deutschland eingeschleppt. Die dauerhafte Ansiedlung der Asiatischen Tigermücke in Berlin müsse daher unbedingt verhindert werden.

Bitte beachtet folgende Informationen:
LaGeSi Tigermücke Flyer
Tigermücke Informationen

RBB24 | Asiatische Tigermücke in Berlin - Gekommen, um zu bleiben?

Foto: James Gathany, CDC
 

Austausch Wasserzähler Teil 2

Leider konnten heute nicht alle Wasserzähler ausgetauscht werden, weil manche Zähler sehr schwer zu lösen waren. Daher gibt es eine zweite Runde. Damit das Warten nicht ganz umsonst war, haben wir allerdings das Wasser für alle schon mal angestellt.

Sa, 26.03., ab 9 Uhr

Die Klempner setzen den Austausch der Wasserzähler nächste Woche fort. Das Wasser bleibt angestellt, und beim Einbau der neuen Zähler drehen die Klempner den Haupthahn an dem jeweiligen Garten zu und kontrollieren anschließend, ob alles dicht ist.

An alle: Bitte kontrolliert, ob bei euch etwas tropft. Wenn nicht, braucht ihr nächsten Samstag nicht anwesend sein. Ansonsten gebt uns Bescheid und seid nächste Woche im Garten. Denkt auch daran, euer Lüftungsventil zu schließen, bevor ihr euren Haupthahn aufdreht.

 

Aktion Deutschland Hilft ruft zu Spenden auf

Putin-Russland hat gestern einen menschenverachtenden Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Es gibt Leid und Tod im ganzen Land. Hunderttausenden Menschen sind auf der Flucht; vor allem Frauen, kleine Kinder und ihre Großeltern. Unsere Gedanken sind bei den tapferen Ukrainer*innen, und wir hoffen, dass baldiger Frieden möglich ist.

Aktion Deutschland Hilft und andere Hilfsorganisationen rufen den gemeinsamen Einsatzfall aus und bittet um Spenden für die Betroffenen des Krieges. Helfer:innen aus dem Bündnis stehen bereit, um Betroffene zu unterstützen, wo es benötigt wird.

Hier könnt ihr spenden

Vielen Dank!


Hier findet ihr weitere Informationen, wie ihr helfen könnt

QM Harzer Straße | Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine
tandem BTL gGmbH (Präventionszentrum) | Krieg in der Ukraine - Hinweise für Eltern
Kubus gGmbH | Ukraine-Hilfe
RBB24 | Wie Sie den Menschen aus und in der Ukraine helfen können
www.berlin4ukraine.com

 

 

Quartiersrat Harzer Kiez

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass unsere Kolonie zusammen mit unserer Nachbarkolonie Harztal - Wilde Rose nun ein Mitglied im Quartiersrat des Harzer Kiezes ist.

 

Frohe Weihnachten

Wir wünschen euch frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr - und vor allem Gesundheit!

Sollte wie zu erwarten etwas Unerwartetes passieren (Notfälle, Erkrankung, Kummer, Einsamkeit), findet ihr hier Hilfe:

rbb | Die Nummern für Notfälle an den Feiertagen
rbb | Wo man an den Feiertagen Hilfe findet

© dpa / berlin.de
 

Neubau Geyer-Werke

Auf dem Nachbargrundstück, den ehem. Geyer-Werken, soll ein neues Wohnhaus gebaut werden.

Düstere Aussichten ...

 

Corona, immer noch ...

Wie ihr in den Medien mitbekommen habt, gilt ab Montag flächendeckend für Berlin die 2G-Regel. Ab dann darf in Restaurants, Theatern und bei allen sonstigen Veranstaltungen in Innenräumen - auch bei privaten Feiern - nur hinein, wer entweder vollständig geimpft oder genesen ist. Ein Negativ-Test reicht dann nicht mehr aus.

Hier findet ihr eine Übersicht über die Regelungen:
RBB | Was in Berlin jetzt erlaubt ist - und was verboten

Um euch selber und eure Liebsten zu schützen, legen wir euch dringlichst ans Herz, euch schnellstmöglich impfen zu lassen bzw. euch eine Auffrischimpfung abzuholen. Jede Person, die in Deutschland in einer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse versichert ist, ist impfberechtigt. Für die Auffrischimpfung gibt es verschiedene Empfehlungen; sie sind jedoch rechtlich nicht bindend.

Update 17.11.: Jeder, der vor 5 Monaten seine zweite Impfung bekommen hat, kann sich eine Auffrischimpfung holen.
Berlin | Impfung gegen Corona
RBB | Berlin verkürzt Abstand für Booster-Impfungen auf fünf Monate

Wo ihr euch impfen lassen könnt, findet ihr hier:
www.berlin.de/corona
Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Impfbus - Impftermine im November 2021
Impfbus (BioNTech) - Impftermine im November 2021
Liste von Praxen, die Impfungen an Nicht-Bestandspatient:innen anbieten
Impfzentren Berlin
www.wirbleibenstark.de

Jeder kann sich wieder kostenlos testen lassen.
Berliner Testzentren
Testmöglichkeiten in Berlin

Leider gibt es rund um Corona und besonders zur Impfung viele Falschinformationen und Verschwörungstheorien. Wir empfehlen euch diese Faktenchecks, wenn ihr verunsichert seid:
Fakten gegen Falschmeldungen zur Corona-Schutzimpfung
Mimikama | Faktenchek Corona

 

Quartiersratswahl im Harzer Kiez 2021

In unserem Kiez findet vom 01. bis zum 14. November die Quartiersratwahl statt.

Der Quartiersrat ist eine Gruppe aus Anwohnenden und Fachkräften aus dem Harzer Kiez, welche die Interessen ihrer Nachbarschaft vertritt und sich für ein besseres Zusammenleben engagiert. Zusammen mit der Verwaltung und dem Quartiersmanagement Harzer Kiez berät der Quartiersrat über die Bedarfe im Harzer Kiez und definiert daraus langfristige Ziele und Strategien für die Gebietsentwicklung.

Weitere Informationen

Liste der Kandidat*innen

PS: Unser Mitglied Moritz Schäfer kandidiert auch für euch!