Gartenkolonie Loraberg
Aktuelle Nachrichten und Hinweise

In der Corona-Krise gilt:

Verteidigung ist der beste Angriff!

Haltet Abstand. Vermeidet unnötige Kontakte. Nehmt Rücksicht auf einander.

Aktuelle Entwicklungen in Neukölln | Lagebericht Berlin und Corona-Ampel | rbb24

22.04.2020

Jahreshauptversammlung 2020

In diesem Jahr ist alles anders. Die ursprünglich geplante Jahreshauptversammlung am 16. Mai wird nicht vor Ort durchgeführt. Aufgrund der aktuellen Situation werden wir in dieser Saison die Mitgliederversammlung und die Wahlen schriftlich durchführen.

19.04.2020

Maskenspende für die Kolonie

Daniels Mutter hat die Nähmaschine angeschmissen und in den letzten Wochen viele Stoffmasken genäht - für Familie, Freunde und Nachbarn. An unsere Kolonie hat sie dabei auch gedacht und 20 Stück für uns angefertigt und uns zugeschickt. Diese haben wir die letzten Tage verteilt, vor allem an unsere älteren Semester.

Ein herzliches Dankeschön von uns für das Engagement und die tatkräftige Solidarität!

18.04.2020

Warum helfen Masken nur in eine Richtung?

Warum können Stoffmasken dabei helfen, andere Personen nicht anzustecken, aber nicht helfen, sich selber vor Ansteckung zu schützen? Was in die eine Richtung funktioniert, muss doch auch in die andere Richtung funktionieren, oder?

09.04.2020

Frohe Ostern (trotzdem)

Wir wünschen euch trotz der herausfordernden Umstände und auch mit den Kontaktbeschränkungen ein frohes und gesundes Osterwochenende!

03.04.2020

Telefonnummern bei Problemen zuhause

Liebe Kinder, liebe Familien,

langes „Aufeinanderhocken“ kann auch mal nerven. Das meiste bekommt man gemeinsam geklärt. Braucht Ihr aber Hilfe in dieser unsicheren Zeit, dann wendet euch an folgende Nummern:

Kinder- und Jugendtelefon, Nummer gegen Kummer: 116 111
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Berliner Hotline Kinderschutz: 030 610066
Telefonseelsorge für Erwachsene: 0800 111 0 111
Telefonseelsorge für SeniorInnen: 0800 4 70 80 90

Familienbrief Corona (PDF)

02.04.2020

An die Nähmaschine, fertig, los!

Die Corona-Krise sorgt für viele Sorgen und Probleme. Es bringt aber auch kreative Kräfte hervor. Viele Menschen holen ihre Nähmaschine aus dem Keller und stellen Behelfsmasken her. Wenn ihr euch auch beteiligen wollt, fänden wir das super. So kann man einen Beitrag für die Gemeinschaft leisten, besonders in Hinblick auf die älteren Mitmenschen.

Und die Masken müssen ja auch nicht klinisch-steril aussehen. Die lokalen Kurzwarengeschäfte freuen sich, guten Stoff unter die Leute zu bringen. Als besonderes Extra kann man aus Filz zum Beispiel Herzen, Blumen, Münder oder Schnurrbärte schneiden und diese aufnähen. Da helfen auch die Kinder gerne mit. Im Internet findet ihr zahllose Anleitungen, Schnittmuster und Inspirationen. Wir sind gespannt, wer von euch die schönste Maske schneidert!

24.03.2020

Für den Fall der Fälle

Wir haben für euch ein Formular erstellt, auf welchem ihr eure Gesundheitsinformationen eintragen könnt (elektronisch ausfüllbar). So habt ihr die wichtigen Informationen im Fall der Fälle griffbereit. Bitte gebt dieses Formular auch an Freunde weiter und druckt es für eure Eltern und Großeltern aus. Bitte schickt es nicht an uns zurück - es ist für eure privaten Unterlagen. Wir hoffen, dass ihr das Formular nicht braucht, aber sicher ist sicher.

Loraberg - Gesundheitsinformationen

22.03.2020

Arbeiten im Schrebergarten weiterhin erlaubt

Pressemitteilung des Berliner Senats vom 22.03.2020.