Gartenkolonie Loraberg
Aktuelle Nachrichten und Hinweise
 

Nachbarschaftliche Hilfe

Im Moment herrscht viel Unsicherheit wegen des Corona-Virus. Gerade ältere Mitmenschen haben Angst, sich anzustecken, und sollten zur Zeit besser zuhause bleiben.

Wir möchten euch, besonders die jüngeren Gärtnerinnen und Gärtner, daher ermutigen, eure Hilfe anzubieten. Diese kann darin bestehen, dass man für die Nachbarn Einkäufe oder kleinere Besorgungen tätigt, wie zum Beispiel Medikamente in der Apotheke abzuholen.

Bitte gebt uns Bescheid, dann werden wir euren Kontakt bei Bedarf weiterleiten.

Wer Unterstützung braucht - egal wie alt -, kann sich gerne bei uns und seinem Gartennachbarn melden. Man muss sich nicht schämen, Hilfe anzunehmen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir uns alle solidarisch zeigen. Zeigen wir, dass wir eine starke Gemeinschaft sind, die auch in schwierigen Zeiten zusammenhält!

Vielen, vielen Dank!

PS: Speziell für SeniorInnen gibt es eine Telefonseelsorge:
0800 4 70 80 90
www.silbernetz.org

 

Traumkiez 2044: Wie wollen wir leben!

In der Zukunftswerkstatt "Traumkiez 2044 - wie wollen wir leben!" untersuchen Kinder der Hans-Fallada-Schule in Berlin-Neukölln wie Stadt funktioniert; und lernen ihr Umfeld zu erfassen als formbaren Ort, auf dessen Entwicklung auch sie ein gewichtiges, gesetzlich verankertes Mitspracherecht haben.

 

Jeder Apfel zählt

Die Kampagne Jeder Apfel zählt soll die Aufmerksamkeit auf Foodsharing lenken, bestehende Projekte öffentlichkeitswirksam unterstützen, und weitere Kolonien animieren, sich zu beteiligen

 

Sturm Xavier

Am 06.10.2017 zog das Sturmtief Xavier über Berlin und hat vor allem in der Nachbarschaft unserer Kolonie Schäden hinterlassen. Hier noch ein Bild zum Rückblick aus der Brockenstraße, dass unser Vorstand Marion beim Rundgang am Tag darauf direkt aufgenommen hatte. 

Wir hoffen, dass 2018 in diesem Sinne etwas weniger stürmisch ausfällt!